Victoria: Abschlussbericht zur Erbrechts-Reform vorgelegt

Am 15. Oktober 2013 wurde dem Parlament der australischen Provinz Victoria der Abschlussbericht zum Erbrechts-Reform Gesetz vorgelegt. 

Der Entwurf des Erbrechts-Reform Gesetzes wurde von einer Expertenkommission ausgearbeitet und folgt der Kommission für ein einheitliches Erbrecht (National Committee for Uniform Succession Laws). 

Neuregelungen gibt es insbesondere im Hinblick auf

- Anfechtung des Testaments wegen unzulässiger Beeinflussung (undue influence)

 

  1. Wegfall des Vermächtnisses (ademption)
  2. Pflichtteils (Family Provision),
  3. gesetzlichen Erbfolge (intestacy),
  4. der Verwaltung von kleinen Nachlässen (small estates) und
  5. die Aufsicht von Juristen als Nachlassverwaltern. 
Veit Klinger
Letzte Aktualisierung: 25.11.2013


Verwandte Aufsätze