Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten gegen Erben bei Liechtensteiner Anstalt

Das OLG Koblenz hat mit Beschluss vom 05.03.2014 - 2 W 415/12 - entschieden, dass der Pflichtteilsberechtigte nach § 2314 BGB von den Erben Auskunft über das Vermögen einer Liechtensteinischen Anstalt verlangen kann, wenn der Erblasser sich im Hinblick auf die Anstalt über Treuhandverträge das jederzeit ausübbare Gründerrecht vorbehalten hat, das von der Anstalt gehaltene Vermögen in sein eigenes Vermögen zu überführen. In diesem Fall zähle das Vermögen der Anstalt zum Nachlassvermögen des Erblassers, über welches die Erben einem Pflichtteilsberechtigten Auskunft zu erteilen hätten. 

Jan-Hendrik Frank
Letzte Aktualisierung: 25.03.2014


Verwandte Aufsätze